Blickwechsel

Blickwechsel

Ein hart umkämpfter Nischenmarkt …
Fünf Player weltweit …
Lobbyarbeit und in den Abgrund getriebene Konkurrenz …
Made in Germany gegen American Dream …
Mechanisch gegen manuell …
To Be or not B2B …

Und sechs Frauen, die das Unmögliche versuchen:
Männern die Freude am Freimachen beizubringen.

Was die sexy Frankiermaschinen von Francotyp-Postalia damit zu tun haben,
ist zu sehen am Donnerstag, den 12. Juni
Punkt 10 Uhr (s.t.) im Konzertsaal der UdK.

den Blick wechseln:
Anja Nöbel, Claudia Ruhland, Juliane Schröder,
Lena Werner, Natalie Krane und Natalia Maximova