Weekend Pool – Romantic Roughness and Seeking Spaces

Come closer and see
see into the trees
find the girl
while you can
Come closer and see
see into the dark
just follow your eyes
just follow your eyes.
The Cure, A forest

Der WEEKEND-Club am Alexanderplatz ist eine Institution für die Kinder des Elektro: hier legen seit 2004 u. a. Richie Hawtin, Ricardo Villalobos, Tiefschwarz, Oskar Melzer, Matt John, Tobi Neumann und Luciano auf. Jedes Wochenende leuchten bis in die frühen Morgenstunden die Fenster im 12. und 15. Stock, eine Lichtbanderole um das Haus des Reisens, die nicht alle zu deuten wissen, aber doch die Berliner Nachtgestalten und der angereiste Easyjetset.
Das WEEKEND hat gerade durch seine Popularitätsexplosion in den letzten Jahren mit Vorwürfen zu kämpfen: der Club sei zu kommerziell, voller Touristen und irgendwie „over“.
Clubs sind ein sensibles Konstrukt, die Halbwertszeit ist kurz. Deshalb wurde die Bachelor-Projekt-Gruppe MMF des Studiengangs Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation damit beauftragt in Zusammenarbeit mit einem Architektur-Diplomanden der Universität der Künste eine Pool-Landschaft für das Dach des WEEKEND-Hochhauses zu entwerfen und zu positionieren, mit dem Schwerpunkt die Fläche auch für externe Eventveranstalter nutzbar zu machen.
Wer dem WEEKEND dabei zusehen will, wie es künftig in den Himmel wächst, kommt zur Präsentation am  20. Mai 2009 um 12 Uhr, Georg Naumann Saal, Einsteinufer 43-53.