Das Blaue Gold

Idealisten für Das Blaue Gold

In unserer Gesellschaft ist es zu einer Selbstverständichkeit geworden, dass wir ganz nach unserem Verlangen den Wasserhahn auf und zu drehen können. In diesem Überfluss nehmen wir Wasser nicht als das wahr, was es eigentlich ist: Eine endliche Ressource, die in Zukunft immer knapper wird.

Die Wasserarmut in manchen Regionen der Welt nimmt stark zu und wird auf lange Sicht auch unsere Gesellschaft betreffen. Wir müssen endlich erkennen, was für ein Privileg wir genießen. So können wir verstehen, dass wir durch unser unnachhaltiges Handeln den Klimawandel und die Wasserarmut verstärken und uns schließlich unser Privileg selber nehmen.

Mit dem Projekt “Das Blaue Gold” haben wir uns als eigene Auftraggeber das Ziel gesetzt, das Bewusstsein für die Ressource Wasser in der Gesellschaft zu steigern. Nur so ist es möglich, dass wir uns im nächsten Schritt gemeinsam für eine nachhaltigere Zukunft einsetzen.

Die Präsentation unserer Arbeit findet am 20. Mai 2010 im Georg-Neumann-Saal der UdK am Einsteinufer um 11 Uhr statt.

Idealisten
Edna Ressel, Greta Seeger und Michaela Rose
www.idea-listen.de