Mobile Payment – Kundenorientierte Anschlussstellen und strategische Potentiale für PayPal

Das Thema ‘Mobile Payment’ ist derzeit in aller Munde und wird zukünftig viele Branchen nachhaltig verändern. Telekommunikationskonzerne, Banken, Kreditkartenunternehmen, Payment-Service-Provider und der Einzelhandel geraten zunehmend in Aufruhr: Mit neuen technologischen Möglichkeiten und einer rapide steigenden Verbreitung von Smartphones in Deutschland rückt das von ihnen lang ersehnte ‘Mobile Payment’ allmählich in greifbare Nähe.

Seit mehreren Monaten testen verschiedene Konzerne ihre ‘Mobile Payment Produkte’ im Feld und akquirieren verschiedenste Start-Ups, die einen sinnvollen Zusatznutzen für das eigene Angebot einbringen könnten.

Und was nicht alles denkbar ist, wird in bunten Future-Reals gezeigt: Wie lange bleibt die Kasse noch bestehen? Scannen wir bald unsere Waren mit dem Smartphone direkt am Regal? Halten wir in Zukunft im Café nur noch unser Handy an das Lesegerät des Kellners?

Die schwierigste Herausforderung für alle Marktteilnehmer im großen Rennen um ‘Mobile Payment’ bleibt: der Konsument, da nur er entscheidet welche Mischung zwischen Bezahlfunktion, Abrechnungsverfahren und Zusatznutzen den entscheidenden Vorteil für ihn bietet und welcher Anbieter das Rennen gewinnt.

Auf der Suche nach einem tiefergehenden Konsumentenverständnis arbeiten im Rahmen ihres Kommunikationsprojektes sechs Studierende der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation (UdK Berlin) unter dem Gruppennamen Eddie Would Go! gemeinsam an Fragestellungen zum Thema Mobile Payment im stationären Einzelhandel. Für ihren Projektpartner PayPal suchen sie Anschlussstellen für Mobile Payment in den Lebenswelten potenzieller Verwender und entwickeln anhand dessen eine mögliche Etablierungsstrategie für die neuartige Bezahlmethode.

Die Gruppe Eddie Would Go! wird die Ergebnisse zu dieser Projektarbeit am 21. Mai 2012 um 10 Uhr im Georg-Neumann-Saal des Jazz Instituts im Einsteinufer 43-53 in 10587 Berlin präsentieren.

Projektgruppe Eddie Would Go!
c/o Pulsraum
Kottbusser Damm 25-26
10967 Berlin

E-Mail: christian(at)would-go.net
www.eddie-would-go.net