Modul 16 Projektvorbereitung

Studienbereiche:

studienbereichsübergreifend

Modulbeauftragte/r:

Prof. Dr. Jürgen Schulz

Das Kommunikationsprojekt ist ein wesentliches Leistungsmerkmal für den berufsqualifizierenden Abschluss des Bachelor-Studiengangs. Dieses Modul bereitet die Studierenden intensiv auf diese Aufgabe vor. Da im Prozess der Auftragskommunikation verschiedene Aufgabenbereiche und Selbstverständnisse z.B. der Analyse, strategischen Planung und Kreation zusammentreffen, ist es ein besonderes Anliegen, die Studierenden an eine kollaborative und, bezogen auf die Studienbereiche, transdisziplinäre Arbeits- und Denkweise zu gewöhnen. Im Einzelnen geht es dabei u.a. um folgende Inhalte:

  • Kommunikationsprojekte im Rahmen der Auftragskommunikation
  • Rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragen
  • Projektmanagement
  • Projektdokumentation

Lehrformen / Modul-Elemente:

  • Vorlesung (Forschung, Planung, Kreation) 5. Semester (2 LP)
  • Seminar (Projektmanagement) 5. Semester (2 LP)
  • Übung (Rechtliche Fragen) 5. Semester (2 LP)

Qualifikationsziele:

  • Fähigkeit zur selbständigen Planung und Durchführung des Kommunikationsprojekts im Team
  • Fähigkeit zur angemessenen Organisation und Planung von längerfristigen Projekten unter realen Bedingungen der Auftragskommunikation

Teilnahmevoraussetzungen:

erfolgreicher Abschluss der Module 01 bis 15

Kriterien für die Vergabe von Leistungspunkten:

Abgabe definierter Arbeitsergebnisse (6 LP)

Leistungspunkte und Noten:

6 LP; benotet

Notengebung gem. § 11 PrüfO

Moduldauer: 1 Semester

Semester: 5.

Arbeitsaufwand:

  • Vorlesung: 30 Std. Präsenz, 30 Std. Nachbereitung
  • Seminar: 30 Std. Präsenz, 30 Std. Nachbereitung
  • Übung: 30 Std. Präsenz, 30 Std. Nachbereitung