Modul 17 Analyse- und Planungsmethodik für Kommunikationsprojekte

Studienbereich:

Kommunikations- und Medienforschung

Modulbeauftragte/r:

Robert Caspar Müller

Gegenstand des Moduls sind Analyse- und Planungsmethoden für komplexe Beratungs-, Kommunikations- und Strategieentwicklungsprojekte sowie Fragen ihrer Durchführung. Dies umfasst insbesondere die analytische Methodik zu Zwecken der Entscheidungsunterstützung, z.B. Methoden der Zielgruppen- und Marktforschung, als auch die Formulierung von geeigneten Maßnahmenbündeln. Das Modul dient der Vorbereitung auf das Kommunikationsprojekt. Im Einzelnen geht es dabei u.a. um folgende Inhalte:

  • Anwendung von Problemlösungsmethoden (qualitativ/quantitativ)
  • (Online-)Befragung
  • Marktforschung (qualitativ/quantitativ)
  • Umsetzungsplanung
  • Strategische Innovationsprozesse
  • Planung und Umsetzung von (Strategie-)Workshops

Lehrformen / Modul-Elemente:

2 Seminare zu ausgewählten Problemen (je 3 LP)

Qualifikationsziele:

Fähigkeit:

  • zur Auswahl und Durchführung und Interpretation geeigneter Verfahren der qualitativen und quantitativen Marktforschung
  • zur Planung und Durchführung von Beratungs-, Kommunikations- und Strategieentwicklungsprojekten
  • zum Initiieren von Innovationen in Organisationen
  • zur operativen Konkretisierung von Strategien
  • zur Reflexion der eigenen Rolle als Forscher/-innen, Berater/-innen oder Dienstleister/-innen

Teilnahmevoraussetzungen:

erfolgreicher Abschluss der Module 01 bis 15

Kriterien für die Vergabe von Leistungspunkten:

  • Seminar: Referat und/oder empirische Untersuchung mit Präsentation (3 LP)
  • Seminar: Referat und/oder schriftliche Aufgabe (3 LP)

Leistungspunkte und Noten:

6 LP; benotet

Notengebung gem. § 11 PrüfO

Moduldauer: 1 Semester

Semester: 5.

Arbeitsaufwand:

Seminare: 30 Std. Präsenz, 30 Std. Vor-/Nachbereitung, 30 Std. Beitrag/Prüfung