Stud. Mitarbeiter/in für Klassik-Musikwettbewerb gesucht

FMBHW_Logo_Noten_breit

Der Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb wird von der Stiftung
Preußischer Kulturbesitz in Zusammenarbeit mit der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen (RKM) und der Universität der Künste Berlin veranstaltet.

Schirmherr des Wettbewerbs ist Andris Nelsons. Die künstlerische Leitung hat Prof. Dr. Sebastian Nordmann übernommen. Der nächste Wettbewerb findet vom 17.-21. Januar 2018 an der Universität der Künste Berlin statt.

Zur Unterstützung des Geschäftsführers suchen wir
ab 1. Oktober 2017

eine/n studentische/n Mitarbeiter/in
mit einer monatlichen Arbeitszeit von 50 Stunden.

ANFORDERUNGSPROFIL
Sie
- studieren an einer Universität
- sind im dritten oder einem höheren Semester
- haben noch keinen Master bzw. kein Hochschuldiplom erworben
- sind versiert im Umgang mit Microsoft Office Outlook, Word und Excel
(Version 2010)
- können im Zeitraum 16.01.2018-21.01.2017 auch ganztägig für den
Wettbewerb arbeiten
- sind vertraut mit Internet-Recherche
- arbeiten strukturiert und sind sehr gut organisiert
- sind zuverlässig und in der Lage, zielgruppenadäquat zu kommunizieren
- sind versiert im Umgang mit Social Media (speziell Facebook, Twitter, Instagram)
- verfügen über Grundkenntnisse in graphischer Gestaltung
- können im Idealfall auch mit den Programmen Adobe InDesign und
Photoshop (Version CS5) sowie der Blogsoftware WordPress umgehen
- haben Interesse an klassischer Musik

AUFGABEN
Ihre Hauptaufgaben bestehen neben der üblichen Büroorganisation in der Produktion von Serienbriefen, dem Recherchieren von Namen und Adressen und dem Zusammenstellen und Fusionieren unterschiedlichster Adressverteiler. Auch die Produktion von Aushängen und Beschilderungen für den Wettbewerb fallen in Ihren Aufgabenbereich.

Für die Abwicklung von Bestellprozessen (Einholung von Angeboten, Bestellung, Bearbeitung der Rechnungen) sowie die Organisation und Durchführung des Caterings bei Gremiensitzungen sind Sie ebenso verantwortlich wie für die Protokollierung solcher Sitzungen. Darüber hinaus sind Sie ggf. unterstützend bei der Bearbeitung der An-meldungen der Wettbewerbsteilnehmenden tätig.

Während des Wettbewerbs betreuen Sie die Teilnehmenden und/oder Jurymitglieder und/oder stehen als „helfende Hand“ für die vielen unvorhersehbaren kleinen Aufgaben zur Verfügung, die ein solcher Wettbewerb mit sich bringt.

ARBEITSZEITEN, ARBEITGEBER, VERGÜTUNG, BEFRISTUNG
Die reguläre Arbeitszeit beträgt 50 Stunden/Monat. Der Arbeitsaufwand für diese Stelle ist jedoch in der intensiven Vorbereitungsphase sowie während und direkt nach dem Wettbewerb (November – Mitte Februar) höher als während des restlichen Jahres. Für geleistete Überstunden erhalten Sie einen Freizeitausgleich in den
weniger arbeitsintensiven Phasen.

Arbeitgeber ist die Universität der Künste Berlin.

Die Tätigkeit wird mit 10,98 EUR/Stunde vergütet.

Die Stelle ist zunächst befristet bis 31. März 2018, es besteht jedoch die Möglich-keit der Verlängerung.

BEWERBUNG
Bitte senden Sie Ihr Anschreiben, Ihren tabellarischen Lebenslauf und ggf.
Zeugnisse/Bescheinigungen

bis einschließlich 28. Juli 2017

per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung“ unter info@fmb-hochschulwettbewerb.de an Peter Spörrer, den Geschäftsführer des Wettbewerbs.

TERMIN AUSWAHLGESPRÄCHE
Die Auswahlgespräche für die Besetzung dieser Stelle finden

am Dienstag, 1. August 2017 ab 10.00 Uhr

an der Universität der Künste Berlin statt.

Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter
www.fmbhw.de.