Praktikum im Programmbereich Immersion – BFS

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen veranstaltet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

Stellenausschreibung
Der Programmbereich Immersion bietet vom

01. August 2018 bis 31. Oktober 2018 ein

Praktikum an.

Die auf mehrere Jahre angelegte Programmreihe „Immersion“ der Berliner Festspiele bringt seit Herbst 2016 in regelmäßiger Folge künstlerische Arbeiten zur Aufführung oder Ausstellung und in die Diskussion, die nicht nur angeschaut, sondern betreten werden können. Im Haus der Berliner Festspiele, im Gropius Bau, im Rahmen einer Virtual-Reality-Kooperation mit arte, einer Zusammenarbeit mit dem Planetarium Hamburg und an anderen Spielorten geht es um die Präsentation wegweisender künstlerischer Positionen und um die Erforschung und Befragung immersiver künstlerischer Formate, Erzählweisen und Alltagspraktiken.

Im Vordergrund des Praktikums steht die Planung und Durchführung der neuen Programreihe „The New Infinity“ , welche Ende September im Berliner Stadtraum eröffnet.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

inhaltliche Recherche und organisatorische Vorbereitung der Programmentwicklung sowie unmittelbare Durchführung und Begleitung der Veranstaltungen,
administrative und koordinative Vorgänge bei der Projektgestaltung im
Projektbüro ,
Abläufe der Projektorganisation und Produktionsabläufe in einer Kulturinstitution (Gropius Bau),
die Praxis des Veranstaltungsmanagements: technische Planung und Umsetzung einer Kulturveranstaltung,
Planung und Vorbereitung einer Veranstaltung im öffentlichen Raum.
Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine Affinität für zeitgenössische Kunst und Kultur sowie deren Gestaltung und Umsetzung haben
.
Gefragt ist auch Ihr Interesse an technischen Umsetzungs- und Produktionsprozessen.
Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS Office-Standardanwendungen, Organisations- und Kommunikationskompetenzen und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.
Sie zeichnen sich durch eine selbständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie durch einen einfühlsamen Umgang mit Künstler*innen und Zuschauer*innen aus und schätzen den inhaltlichen Austausch im Team.
Idealerweise bringen Sie erste Produktionserfahrungen im Veranstaltungsbereich mit.
Willkommen bei uns.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in einem engagierten, jungen Team zu arbeiten und einschlägige Erfahrungen im internationalen Festivalbetrieb zu sammeln.

Wir bieten eine Praktikumsvergütung von 450,00 € brutto monatlich bei einer wöchentlichen Praktikumszeit von 39 Stunden.

Die KBB schätzt Diversität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen in deutscher Sprache (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Immatrikulationsbescheinigung, bei Pflichtpraktikum bitte auch den Auszug aus der Studienordnung) ausschließlich per E-Mail bis zum 8. Juli 2018 an Berliner Festspiele, Bereich Immersion, Herr Adrian Waschmann jobs@kbb.eu

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! www.berlinerfestspiele.de