GWK-Schau

Einladung an Ehemalige

Studierende des Bachelorjahrgangs 2017 stellen zwei der überzeugendsten und überraschendsten Kommunikationsprojekte vor: Helping Hans präsentiert ein Spiel zur bedürfnisgerechten Organisation in Wohngemeinschaften und Narrenfrei zeigt The World of eSports – Eine strategische Marktanalyse für das Unternehmen Turtle Entertainment. Dies ist der Ort für Projektnostalgie! What’s old? What’s new? What’s next?

Anschließend präsentiert die Professorenschaft der GWK die gemeinsame Publikation GWK001. Das Buch macht die Perspektivenvielfalt des Studiengangs erlebbar und entwickelt dessen Mythos weiter. Anlässlich der Veröffentlichung erhalten Sie ein kostenloses Exemplar. Danach sind Sie herzlich eingeladen, mit Alumni, Lehrenden und Studierenden anzustoßen und später am legendären jährlichen Sommerfest in der Hardenbergstraße teilzunehmen!

Erfahren Sie mehr unter: facebook.com/udk.gwk

Im Jahr 2018 wird zum dritten Mal der Preis für das beste Kommunikationsprojekt des Studiengangs Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation (GWK) verliehen.

Die Jury besteht aus zwei GWK-Studierenden und zwei Alumni. Gemeinsam wird die Jury alle GWK-Projektpräsentationen in der Woche vom 15. bis 18. Mai begutachten.

 

Die Mitglieder der Publikumsjury

swantje

Als Head of product development and customer experience arbeitet Swantje Kowarsch und Team seit 2015 an neuen Mobilitätsinnovationen für die Audi Business Innovation GmbH in München. In den letzten 10 Jahren sammelte sie in mehreren Stationen im Bereich Marken-/Vertriebsstrategie der AUDI AG sowie der internationalen Marketing- und Vertriebsstrategie bei der Dr. Ing. h.c.F. Porsche AG Erfahrung auf Kundenseite, aber auch in der Zusammenarbeit mit Agenturen und Partnern. Sie ist gebürtige Berlinerin und hat Ihr GWK-Studium 2008 abgeschlossen, das Kommunikationsprojekt absolvierte Sie für die Modemesse Bread & Butter.

 

ralph

Ralph Rieke ist Experte für Early Stage Investments und Funding Strategien. Bevor er bei leAD Sports für Investment und Portfolio Management zuständig war, arbeitete er als Senior Investment Manager bei hub:raum, dem Inkubator der Deutschen Telekom. Dort war er verantwortlich für Investitionen in die besten Startups. Er verfügt über langjährige Marketing- und Vertriebserfahrung in und für internationale Konzerne, u.a. bei einem Startup in Berlin und einer in San Francisco ansässigen Unternehmensberatung mit Schwerpunkt auf Innovations-Scouting und Management. Er hat ein Diplom in strategischer Kommunikation und Planung (UDK/GWK), ist Business Coach und Universitätsdozent, sowie aktiver Mentor.

 

lisa Kopie

“Ich bin Lisa Baier, 23 und studiere GWK im Master. Eine GWK’lerin bin ich allerdings schon seit 2014 – somit stand ich letztes Jahr mit meiner Kommunikationsprojekt-Gruppe auf der Bühne und kann gut nachfühlen, wie gestresst aber stolz sich die diesjährigen Absolvent*innen fühlen müssen. Ich freue mich auf die Präsentationen und wünsche allen viel Erfolg!”

 

jakob

Jakob Fuchs ist GWK Master-Student und hat 2017 mit seiner Gruppe den Preis für das beste Kommunikationsprojekt gewonnen. Er arbeitet außerdem als Stratege für einen Politik-Thinktank.

Der Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste in Berlin verbindet auf einzigartige Weise wissenschaftliche und gestalterische Elemente. Studie-rende erwerben in Kommunikations- und Medienforschung, Strategischer Kommunikationspla-nung, Verbaler und Audiovisueller Kommunikation theoretische und praktische Qualifikationen in einem sehr breiten Feld. Der interdisziplinäre Studiengang bereitet die Studierenden als kommunikative Generalisten auf Berufe in wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenhängen vor.

Das Kommunikationsprojekt ist elementarer Bestandteil des Studiums. Während des fünften und sechsten Semesters erarbeiten Gruppen von vier bis sechs Studierenden zu selbstgewählten Problemstellungen kreative Lösungen – häufig für akquirierte Auftraggeber aus Wirtschaft und Gesellschaft, aber auch für künstlerische Projekte oder im Rahmen von eigens gegründeten Start-ups. So entstanden während der vergangenen Jahre Kommunikationsprojekte für Radio Fritz, das MELT-Festival, den Kunstraum Bethanien, Coca-Cola und das Auswärtige Amt.

Eine Übersicht über die Kommunikationsprojekte 2017 erhalten Sie unter http://gwk.udk-berlin.de/projektwoche-2017/.

Fragen zur Veranstaltung richten Sie bitte an m.fitzner@udk-berlin.de