Prof. Dr. Thomas Düllo

Professor im Bereich Verbale Kommunikation / Text

P1040970

Erst Lehrer, dann Journalist. Gestartet als Literaturwissenschaftler, konvertiert zum Kulturwissenschaftler. Promotion über Joseph Roth, Habilitation über „Transformation und Kompetenzbildung“. Lehr- und Forschungsstationen Münster (Studiengangsleitung: Angewandte Kulturwissenschaften), Magdeburg (Studiengangsleitung: Cultural Engineering). Seit April 2009 Hochschullehrer an der Universität der Künste Berlin am ITPK und im Studiengang GWK. Im Fokus von Forschung, Lehre und Publikationen: Text, Kontext & Narration; Praxiszugänge und Praxistheorie; Materialität der Kommunikation; das Wissen der Künste und ihre Vermittlung; kulturwissenschaftliche Konsumforschung; Lesarten des städtischen Raums & der Popular Culture; Transformationsforschung. Weitere Funktionen an der UdK: Geschäftsführender Direktor des Studium Generale ‘Diversität im Dialog‘; Dekan der Fakultät Gestaltung.

Keine aktuellen Infos.

Neuste Publikationen

cover strat als kultivierung        11068392_909782259045020_8686104125684805136_n        cover transformation        abwegen cover

Aktuelle Publikationen sind hier im Handel erhältlich.

2015

Düllo, Thomas: Epikur. In: Siegfried Zielinski/Peter Weibel (Hg.): Flusseriana. An Intellectual Toolbox. Minneapolis, Minnesota 2015, S. 166-169.

Düllo, Thomas: Gärten. In: Siegfried Zielinski/Peter Weibel (Hg.): Flusseriana. An Intellectual Toolbox. Minneapolis, Minnesota 2015, S. 191-193.

Düllo, Thomas: Mythos. In: Siegfried Zielinski/Peter Weibel (Hg.): Flusseriana. An Intellectual Toolbox. Minneapolis, Minnesota 2015, S. 290-291.

Düllo, Thomas: Textolatrie. In: Siegfried Zielinski/Peter Weibel (Hg.): Flusseriana. An Intellectual Toolbox. Minneapolis, Minnesota 2015, S. 406-409.

Düllo, Thomas (zusammen mit Franz Liebl) (2015): Strategie als Kultivierung. Grundlagen – Methoden – Prozesse. Berlin.

Düllo, Thomas (2015): Graue Noten. In: Ästhetik und Kommunikation, Heft 164/165, 45. Jg., Thema: Graue Literatur, 2014/2015, S. 73-76.

Düllo, Thomas (zusammen mit Konstantin Haensch und Daniela Kuka) (2015): Crossmapping. In: Düllo, Thomas (Hg. zusammen mit Konstantin Haensch und Daniela Kuka) (2015): texturen. Nr. 2 – Spielen. Berlin, S. 283-310.

Düllo, Thomas (zusammen mit Elena Dellasega) (2015): Geh hin und sieh – Konfigurationen aus Spielverderbern, Spielehassern, Zuschauern und Theoretikern. In: Düllo, Thomas (Hg. zusammen mit Konstantin Haensch und Daniela Kuka) (2015): texturen. Nr. 2 – Spielen. Berlin, S. 197-210.

Düllo, Thomas (Hg. zusammen mit Konstantin Haensch und Daniela Kuka) (2015): texturen. Nr. 2 – Spielen. Berlin.

Düllo, Thomas (2015): Abwegen und Abschweifen. Versuch über die narrative Drift (International Flusser Lectures). Köln.

2014

Düllo, Thomas (2014): Häusliche Dinge. In: Stefanie Samida/Manfred K.H. Eggert/Hans Peter Hahn (Hg.): Handbuch Materielle Kultur. Bedeutungen, Konzepte, Disziplinen, Stuttgart, S. 214-217.

Düllo, Thomas (2014): Als-ob im Modus von What if? Der Denkraum des Wahrscheinlich-Unwahrscheinlichen in Science-Fiction und anderswo. In: Ästhetik und Kommunikation, Heft 162/163, 44. Jg., Winter 2013/2014, S. 30-41.

2013

Bhatti, Ketan / Düllo, Thomas (2013): Gespräch zu Nachahmung, Sternschnuppen, Flughäfen. In: de Campo, Alberto/Hentschel, Zlrike/King, Dorothée/Kufus, Axel (Hg.): play:test. Versuche über die Kunst des Experimentierens. Berlin, S. 20-29.

Düllo, Thomas (2013): Materiality and Interference Art in Relation to Acting Things by Judith Seng. In: Judith Seng (Hg.): Acting Things. Berlin, S. 84-87.

Düllo, Thomas (2013): Jetzt knallts. Zur disruptiven Funktion der Knallcharge – einer popkulturellen Randfigur. In: Marcus S. Kleiner/Holger Schulze (Hg.): SABOTAGE! Pop als dysfunktionale Internationale. Bielefeld.

Düllo, Thomas (2013): Call & Responce – rund & eckig. In: Eigenart No. 83, S. 12-15.

Düllo, Thomas (Hg. zusammen mit Konstantin Haensch) (2013): texturen. Nr. 1 – Wohnen. Berlin.

Düllo, Thomas (2013): Themenfeld und Textanlass: „Wohnen“. In: Thomas Düllo (Hg. zusammen mit Konstantin Haensch): texturen. Nr. 1 – Wohnen. Berlin, S. 17-25.

Düllo, Thomas (2013): Balkone: Verbrechen und Denkraum. In: Thomas Düllo (Hg. zusammen mit Konstantin Haensch): texturen. Nr. 1 – Wohnen. Berlin, S. 107-118.

Düllo, Thomas (Hg. zusammen mit Uwe Breitenborn und Sören Birke) (2014): Gravitationsfeld Pop. Was kann Pop? Was will Popkulturwirtschaft? Konstellationen in Berlin und anderswo. Bielefeld.

Düllo, Thomas (zusammen mit Uwe Breitenborn) (2013): Gravitationsfeld Pop. Von Schwerkräften, Metaphern und Konstellationen. In:  Uwe Breitenborn/Thomas Düllo/Sören Birke (Hg): Gravitationsfeld Pop. Was kann Pop? Was will Popkulturwirtschaft? Konstellationen in Berlin und anderswo. Bielefeld, S. 9-33.

Düllo, Thomas (2013): Interview mit Martin Kiel: Denkbilder. Eine (pop)kulturelle Strategie im unternehmerischen Kontext. In: Uwe Breitenborn/Thomas Düllo/Sören Birke (Hg): Gravitationsfeld Pop. Was kann Pop? Was will Popkulturwirtschaft? Konstellationen in Berlin und anderswo. Bielefeld, S. 191-200.

2012

Düllo, Thomas (2012): Der urbane Wunderblock. Überschreiben als Aneignen im städtischen Raum. In Paul Eisewicht, Tilo Grenz & Michaela Pfadenhauer (Hg.): Techniken der Zugehörigkeit. Karlsruhe, S. 95-117.

2011

Düllo, Thomas (2011): Transformation als Kultur. Eine Kulturwissenschaft des Performativen und des Crossover. Bielefeld (zugleich Habilitationsschrift Magdeburg 2008).

2010

Düllo, Thomas (2010): Ansteckendes Erzählen. In: Ästhetik & Kommunikation. Heft 149/150, Thema: ‚Virus’. 41. Jg., Sommer/Herbst 2010, S. 30-39.

Düllo, Thomas (2010): Der Flaneur. In: Stephan Moebius/Markus Schroer (Hg.): Diven, Hacker, Spekulanten. Sozialtypen der Gegenwart. Frankfurt/Main, S. 119-131.

Düllo, Thomas (2010): Was gegenwärtige studentische ZimmerWelten so ähnlich und doch so anziehend macht. In: Jan Carstensen/Claudia Richartz (Hg.): Zimmerwelten_zwei. Wie junge Menschen 2000 und 2010 wohnen. Mit Fotografien von Mark Wohlrab. Essen, S. 24-29.

Düllo, Thomas (2010): Joseph Roths Reportagen zwischen Denkbild und ‚writing culture’. In: Thomas Eicher (Hg.): Joseph Roth und die Reportage. Heidelberg, S. 25-48.

2009

Düllo, Thomas (2009): Permables aus Schwellen, Bewegungen, Übergängen. Interview. In: Eigenart. ASTA Studierendenmagazin der Universität der Künste. Thema: Utopia. Nr. 72, Februar 2009, S. 26-28.

Düllo, Thomas (2009): Eigensinn – Gemeinsinn, Intensität – Abstand, Expression – Beruhigung. Bemerkungen aus Anlass eines Sprachmagazin-Projekts. In: txt.hype – Magazin für Sprachkultur.

Düllo, Thomas (2009): Der Vertrauensfiktionsvertrag zwischen Anbieter und Abnehmer. In: Jahrbuch Wirtschaftskommunikation/Deutscher Preis der Wirtschaftskommunikation 2009/2010: Reputation-Management, S. 90-97.

2008

Düllo, Thomas/Girmes, Renate/Riemann, Deborah/Shimada, Lena (2008): Cultural Engineering – Wissenschaft, die sich einmischt.. Der Studiengang „Cultural Engineering“ an der Universität Magdeburg. In: Kulturpolitische Mitteilungen. ZS. für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft, H. III/2008, S. 69.

Düllo, Thomas/Wiese, Alexander, Engelbracht (2008): Revue goes Revue – „From Hero to Hero“. In: Revue für postheroisches Management, Heft 2, S. 56-58.

Düllo, Thomas (2008): Schwellenzauber und Aufmerksamkeitsstrategie – Das Versprechen der Straße. In: Sandra Geschke (Hg.): Straße als kultureller Aktionsraum. Interdisziplinäre Betrachtungen an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis. Konstanz, S. 200-223.

Düllo, Thomas (2008): Wohnen im Film. In: Markus Schroer (Hg.): Gesellschaft im Film. Konstanz, S. 356-392.

Düllo, Thomas (2008): Entwicklungskraft Kultur. In: Hans Conrad Walter/Eva Neumann (Hg.): Kulturmarken 2009. Jahrbuch für Kulturmarketing und Kultursponsoring. Berlin, S. 18-19.

Düllo, Thomas (2008): Zidanes Kopfstoß als Pathosformel. In: Standke, Jan/Düllo, Thomas (Hg.): Theorie und Praxis der Kulturwissenschaften. Berlin, S. 58-80.

Standke, Jan/Düllo, Thomas (2008): Vorwort. In: Standke, Jan/Düllo, Thomas (Hg.): Theorie und Praxis der Kulturwissenschaften. Berlin, S. 7-8.

Standke, Jan/Düllo, Thomas (Hg.) (2008): Theorie und Praxis der Kulturwissenschaften. Berlin. (=Bd. 1 der Reihe culture – discourse – history).

Düllo, Thomas (2008): Temporary Community & Temporary Place: „Burning Man“ und der inszenierte Anti-Konsum. In: Hellmann, Kai-Uwe/Zurstiege, Guido (Hg.): Vergesellschaftung durch Konsum. Über den Funktionswandel von Räumlichkeiten im Zeitalter des Konsumismus. Wiesbaden, S. 178-196.

2007

Düllo, Thomas/Glistau, Elke/Düring, Daniela (2007): Logistik im Kulturbetrieb. In: Kultur und Management im Dialog. Das Monatsmagazin von Kulturmanagement Network Nr. 14 (Dezember 2007); S. 4-9.

Düllo, Thomas/Liebl, Franz/Kiel, Martin (2007): Cultural Hacking: Exploration von Kunden und Marken. In: Marc Markowski/Hegen Wöbken (Hg.): Oeconomenta. Wechselspiele zwischen Kunst und Wirtschaft. Berlin, S. 81-96.

2006

Düllo, Thomas (2006): Erfahren von Direktheit. Ein Rundgang durch den Ikea-Markt Berlin –Tempelhof und ein Gespräch über die „Ikeaisierung der Wohnkultur“. In: Wirtschaftwoche vom 8.5.2009, S. 90-91.

Düllo, Thomas (2006): What’s Up, Avant-Garde.? In: Hegmeg: Magazine for the Creative World. Herbst/Winter 2006/07, S. 86-89.

2005

Düllo, Thomas (2005): Die Schallplattenhülle: Behältnis, Seismograph, Verhältnis. In: Düllo, Thomas/Liebl, Franz (Hg.) (2005): Cultural Hacking. Kunst des Strategischen Handelns. Wien, S. 251-272.

Düllo, Thomas/Schieleit, Oliver/Suhr, André (2005): Beyond John Malkovich oder: warum ins Gehirn der Masse kriechen? In: Düllo, Thomas/Liebl, Franz (Hg.) (2005): Cultural Hacking. Kunst des Strategischen Handelns. Wien, S. 342-350.

Düllo, Thomas (2005): Coolness: Beharrlichkeit und Umcodierung einer erfolgreichen Mentalitätsstrategie. In: Düllo, Thomas/Liebl, Franz (Hg.) (2005): Cultural Hacking. Kunst des Strategischen Handelns. Wien. S. 47-72.

Düllo, Thomas/Kiel, Martin/Liebl, Franz (2005): Before and After Situationism – Before and After Cultural Studies: The Secret History of Cultural Hacking. In: Düllo, Thomas/Liebl, Franz (Hg.) (2005): Cultural Hacking. Kunst des Strategischen Handelns. Wien. S. 13-46.

Düllo, Thomas/Liebl, Franz (Hg.) (2005): Cultural Hacking. Kunst des Strategischen Handelns. Wien.

2004

Düllo, Thomas (2004): Platz nehmen. Eine Geschichte des Sitzens. In: Der Standard: Rondo. Nr. 263, 16. April 2004, S. 4-6.

Düllo, Thomas (2004): Ausblick. In: IKEA Deutschland (Hg.) (2004): IKEA Wohnreport. Hamburg. S. 28-30.

2003

Düllo, Thomas (2003): Von Häusern, Höhlen und Heimat. In: COR Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH (Hg.) (2003): Home Is Where The Heart Is.Warum wir wohnen, wie wir wohnen. Eine Hommage zum 50-jährigen Jubiläum von COR. Hamburg. S. 6-17. (dt./engl.)

2002

Düllo, Thomas (2002): Geile Geräusche, coole Körpermaschinen – Videoclips und Gesamtkunstwerk. In: Balme, Christopher/Schläder, Jürgen (Hg.) (2002): Inszenierungen: Theorie – Ästhetik – Medialität. Ausgewählte Beiträge des Kongresses „Ästhetik der Inszenierung“, Oper Frankfurt. Stuttgart. S. 17-34.

Düllo; Thomas (2002): Dauer im Wechsel, dauernder Wechsel. In: Ab in die Mitte! Die City-Offensive NRW (Hg. (2002): Stadtidentitäten 2002. Münster, Neuss. S. 16-21.

Düllo, Thomas/Essing, Matthias/Schieleit, Oliver (2001): Corporate Fashion – eine empirische Studie. Münster.

2000

Düllo, Thomas (2000): Coole Körpermaschinen, hysterisierte Räume. Maskierte Identitätsvokabeln in neueren Musik-Clips. In: Düllo, Thomas/Meteling, Arno/Suhr, André/Winter, Carsten (Hg.) (2000): Kursbuch Kulturwissenschaften. Münster. S. 259-276.

Düllo, Thomas/Winter, Carsten (2000): Die Kunst der Navigation: Kulturwissenschaft für das 21. Jahrhundert. In: Düllo, Thomas/Meteling, Arno/Suhr, André/Winter, Carsten (Hg.) (2000): Kursbuch Kulturwissenschaften. Münster. S. 1-15.

Düllo, Thomas/Meteling, Arno/Suhr, André/Winter, Carsten (Hg.) (2000): Kursbuch Kulturwissenschaften. Münster. (=Forum Kultur, Bd.1)

Düllo, Thomas/Suhr, André/Schieleit, Oliver: Empirische Erhebung und Kommunikationskonzept der Projektgruppe „Lärm“ der EXPO2000 Hannover. In: EXPO2000 GmbH (Hg.) (2000): Zwischenbericht der Projektgruppe „Lärm“ der EXPO2000. Hannover. S. 4-29.

Düllo, Thomas/Schieleit, Oliver/Suhr, André (2000): Being John Malkovich oder: Vom Wunsch, ins Gehirn der Masse zu kriechen. Consumer Communications nach den Ende der Zielgruppen. In: PR-Magazin Nr. 11/2000 S. 39-46. (Überarbeitete und erweiterte Fassung in: Düllo/Meteling/Suhr/Winter (Hg.) (2000): Kursbuch Kulturwissenschaft, S. 321-338)

Düllo, Thomas (2000): „Ikeaisierung“ der Wohnwelt. Wie uns ein Wohnkonzept zu Dauerjugendlichen macht. In: Carstensen, Jan/Düllo, Thomas/Richartz-Sasse, Claudia (Hg.)(2000): Zimmerwelten. Wie junge Menschen heute wohnen. Essen. S. 92-99.

Carstensen, Jan/Düllo, Thomas/Richartz-Sasse, Claudia (Hg.) (2000): ZimmerWelten. Wie junge Menschen heute wohnen. Essen.

1999

Düllo, Thomas (1999): Wie wild darf ein Hamburger sein. In: Global the branding, local the success. (Food-Service-Spezial zum 1.000. Restaurant von Mc Donald’s Deutschland). Frankfurt/Main. S. 30.

Düllo, Thomas (1999): Einführung zu: Köhn, Lothar (1999): Literatur – Geschichte. Beiträge zur deutschen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. Münster. S. I-V. (=Zeit und Text, Bd. 14)

1998

Düllo, Thomas (1998): Wie wir wurden, was wir sind, indem wir hörten, was die Tonträger uns zutrugen. In: Justin, Harald/Plath, Nils (Hg.): Tonabnehmer. Populäre Musik im Gebrauch. Münster. S. 19-42.

Düllo, Thomas (1998): Wiederverzauberung und Normalisierung. Antworten der Popular Culture auf den Prozeß der Modernisierung. In: Düllo, Thomas/Berthold, Christian u.a. (Hg.) (1998): Einführung in die Kulturwissenschaft. Münster. S. 204-259.

Düllo, Thomas/Berthold, Christian/Greis, Jutta/Wiechens, Peter (Hg.) (1998): Einführung in die Kulturwissenschaft. Münster. (=Interdisziplinäre Einführungen, Bd. 2)

1997

Düllo, Thomas (1997): Go-Betweening als praxisorientiertes Bildungsziel. Konzeption und Potential eines neuen Studienfachs im Magisterstudiengang. In: Girmes, Renate (1997): Studium – Berufsentwicklung – Persönlichkeitsbildung. Ansätze zu einem biographieorientierten Hochschulstudium. Münster. S. 123-142.

Düllo, Thomas/Funke, Harald/Lindner, Petra (1997): Gaumen goes global. Ausländische Gastronomie in Deutschland: Marktbetreuung – Strukturen – Entwicklung. Münster.

Düllo, Thomas u.a. (1997): Die Kultur des Gastes – Bedürfnisse unter der Lupe. In: Konzeptbüro (Hg.) (1997): Alltag als Event. Was Gäste erwarten und Gastronomen erfolgreich macht. Frankfurt/Main. S. 10-90. (=Zukunft der Gastronomie)

Düllo, Thomas (1997): Studienziel Transferkompetenz. In: Deters, Jürgen/Winter, Carsten (Hg.): Karriere in der Medienbranche. Anregungen, Schlüsselqualifikationen, Ausbildungssituation. Frankfurt/New York. S. 137-147.

1996

Düllo Thomas (1996): Kartographie des Kulturtextes – Möglichkeiten transdisziplinärer Lehre in der Kulturwissenschaft. In: Winter, Carsten (Hg.) (1996): Kulturwissenschaft. Perspektiven – Erfahrungen – Beobachtungen. Bonn. S. 93- 103.

1995

Düllo, Thomas (1995): Der Beobachtungsauftrag. Kulturwissenschaft, Literarität und Konstruktion: In: Hitz, Torsten/Stock, Angela (Hg.) (1995): Am Ende der Literaturtheorie? Neun Beiträge zur Einführung und Diskussion. Münster. 131-149.

Düllo, Thomas/Greis, Jutta (1995): Theorie und Praxis. In: Qualität der Lehre. Studienreform an der Universität Münster. Herausgegeben vom Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf. S. 206-214.

1994

Düllo, Thomas (1994): Möglichkeiten im Reich der Schatten. Der Filmkritiker Joseph Roth. In: Filmexil Nr. 5/1994. Berlin. S. 11-32.

Düllo, Thomas (1994): Das Münsteraner Modell „Wissenschaft und Praxis“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. In: Praxisbezüge in geistes- und sozialwissenschaftlichen Studiengängen. Projektinitiativen an den Universitäten Bielefeld, Bochum, Düsseldorf, Duisburg, Köln und Münster. Herausgegeben vom Studienkreis Hochschule/Wirtschaft Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf. S. 57-62.

Düllo, Thomas (1994): Zufall und Melancholie. Untersuchungen zur Kontingenzsemantik in Texten von Joseph Roth. Zugl.: Münster Universität, Dissertation, 1991. Münster. (=Zeit und Text, Bd. 5)

1993

Düllo, Thomas/Greis, Jutta (1993): Geisteswissenschaft als Kulturwissenschaft und Wege des Wissenstransfers in der Berufswelt. In: Mitteilung des Deutschen Germanistenverbandes. Frankfurt/Main. S. 27-37.

Material

Material aus den Lehrveranstaltungen befindet sich im Moodle-System der UdK Berlin.

Konstantin Daniel Haensch Wiss. Mitarbeiter haensch.udk@gmail.com 030 3185-2616 Mie 001
Luisa Weyrich Tutor tutorenduello@gmail.com 030 3185-2545 Mie 018
Moritz Baier Tutor tutorenduello@gmail.com 030 3185-2545 Mie 018

 

Email: duello@kulturwissenschaft.de
Telefon: +49. 30. 3185 -2146
Raum: Mie 111
Sprechzeiten: Montags ab 15:30 Uhr und nach Vereinbarung per Mail
Tutorenbüro-Sprechzeiten: Montags 15:30 Uhr – 18:30 Uhr und Mittwochs 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

BA06ü ‘Kommunikationsgestaltung mit unterschiedlichen Medien’
Experimentelle multimediale Annäherungen zum Thema ‘Persönliche Dinge’

Was ist die Bedeutung der Dinge, die uns umgeben? In welchem Kontext begreift sich das Individuum in diesem Ver- und Entschlüsselungsprozess? Welche Rolle spielen hierbei Intuition, Reflexion, Kreativität und deren mediale Inszenierung? Wie lassen sich kreative Prozesse und Momentaufnahmen abbilden?

Anhand des Themas ‘Persönliche Dinge’ werden verschiedene Wege einer multimedialen Annäherung – also einer kreativen ‘Übersetzung’ in multimediale performative Präsentationsformen gesucht.