DOMO

„Das zentrale Problem der Architektur ist der Raum: der kleine Raum oder der große Raum. Der Umgang mit dem Raum ist für den Menschen existentiell. Ein Verlust an Raum ist auch ein Verlust an Heimat, die man in sich trägt: der Einzelne, die Gemeinschaft.“ - Justus Dahinden

Morethanshelters, das junge Hamburger Unternehmen entwickelt Social Design Lösungen für humanitäre Probleme. In drei Jahren aufwendiger Arbeit wurde durch das interdisziplinäre Team das DOMO als erstes modulares Zeltsystem für Flüchtlingscamps entworfen. Heute befindet sich morethanshelters dank Crowdfunding mitten in der Herstellungsphase der ersten DOMOs, um den Bewohnern der Flüchtlingscamps ein würdiges Leben zu ermöglichen.

Doch schnell wurde klar, das DOMO ist mehr als nur ein Zelt.
Unser sechsköpfiges Team begleitet deshalb das Unternehmen auf neuen Wegen: Wir wollen soziale Verantwortung und Wirtschaftlichkeit miteinander verbinden.

DOMO_morethanshelters01