Das Rocco Vice Projekt

RV Cover

Zwischen 2008 und 2010 wurde der Musiker Rocco Vice zu einer Berliner Kiez-Legende. Er spielte mitreißende Konzerte in Alt-Berliner-Kneipen, an Orten, die neben neuen hippen Szene-Bars auszusterben drohten. Doch wenn Rocco Vice spielte, waren alle Kneipen voll. Zusätzlich veröffentlichte Rocco Vice die Schallplatten „Jubeljahre“ und „Schall und Rausch“, während der CD-Markt durch illegales File-Sharing einbrach. Kurz bevor er über die Stadtgrenzen hinaus berühmt werden sollte, wurde es stiller um Rocco Vice: weniger Konzerte, keine Nachfolgeplatte, Geldprobleme und ein zerfallendes Umfeld. Heute ist Rocco Vice nur noch ein Name, der aufkommt an den Stammtischen der Kneipen, in denen Rocco Vice seine Konzerte spielte. Was ist mit Rocco Vice passiert? Wo treibt er sich rum? Macht er noch Musik? Und wird man Rocco Vice irgendwann wieder live auf der Bühne erleben dürfen?