Studieren im Ausland

Aktuelle Informationen Die Bewerbungsphase für das Auslandsstudium mit Erasmus+ oder dem Bilateralen Abkommen startet mit einer allgemeinen Einführungsveranstaltung für alle interessierten Studierenden. Wir möchten die Bachelor- und Master-Studenten herzlich einladen, am 21. November (Dienstag) um 8:30 Uhr in die MIE401 zu kommen. Dabei werden unter anderem die Partneruniversitäten vorgestellt, das Bewerbungsverfahren erläutert und individuelle Fragen beantwortet. Zudem stellen einige GWK-Studierende ihre Erfahrungen im Ausland vor. Informationsveranstaltung Die Informationsveranstaltung zu Erasmus+ und Auslandspartnerschaften findet am 21.11.2017 um 8:30 Uhr in Raum MIE401 statt. Wenn Sie sich für ein Austauschstudium interessieren, empfehlen wir Ihnen, diesen Termin wahrzunehmen. Sprechstunde Bei Fragen zu ERASMUS-Angelegenheiten können Sie zu Frau Prof. Wächter oder zu Frau Haß in die Sprechstunde kommen. Bitte vorher einen Termin vereinbaren. *** NEU! Für ERASMUS+ können sich auch Studenten bewerben, die keine EU-Bürger sind. NEU! Wer während des Bachelor-Studiums bereits ein ERASMUS-Stipendium erhalten hat, kann sich jetzt auch für ein zweites im Master-Studium bewerben.

Allgemeine Informationen Die Informationsveranstaltung zu Erasmus+ und Auslandspartnerschaften findet am 21.11.2017 um 8:30 Uhr in Raum MIE401 statt. Informationen zum Bewerbungsverfahren

Sie können sich auf einen Austauschplatz bei einer Partneruniversität innerhalb der EU (ERASMUS+) oder außerhalb der EU (Bilaterale Abkommen) bewerben. Den Bewerbungsschluss und die einzureichenden Unterlagen entnehmen Sie bitte dem Punkt “Bewerbung”. Dort können Sie auch die auszufüllenden Formulare herunterladen.

Wichtig! Sie bewerben sich zunächst nur um die Auswahl von Seiten der UdK. Mit der Auswahl besteht kein juristischer Anspruch auf den Platz. Die letzte Entscheidung wird von der Partneruniversität getroffen.

Wenn Sie von Seiten der UdK für den Austausch ausgewählt wurden, setzt sich das Referat für Internationale Beziehungen mit Ihnen in Verbindung. Es unterstützt Sie bei der Zusammenstellung der Unterlagen und der Kommunikation mit der Gastuniversität. Bitte erkundigen Sie sich selbst, bis zu welchem Termin Sie sich bei der Gastuniversität bewerben müssen. Das Referat für Internationale Beziehungen bestätigt mit einer Unterschrift auf Ihrer Bewerbung, dass Sie von der UdK für den Platz ausgewählt wurden.

NEU! Ab sofort müssen Bewerber für ERASMUS+ nicht mehr zwangsweise aus einem Land der EU kommen. Sie können sich also auch bewerben, wenn Sie kein EU-Bürger/keine EU-Bürgerin sind.

ERASMUS+ Förderung

Die ERASMUS+ Förderung besteht zum einen darin, dass Sie an der Gastuniversität keine Studiengebühren bezahlen müssen, die unter normalen Umständen, je nach Land und Universität, sehr hoch sein können. Außerdem erhalten Sie einen monatlichen Zuschuss zu Ihren Lebenshaltungskosten, der mindestens 150 Euro monatlich beträgt. Die Universität bekommt von der EU einen Betrag zugeteilt, der dann auf die Studierenden aufgeteilt wird, die ins Ausland gehen. Erst wenn bekannt ist, wie hoch dieser Betrag ist und wie viele Studierende an einer Partneruniversität studieren werden, kann eine Aussage über die genaue Höhe des Zuschusses getroffen werden. Normalerweise erhalten Sie zunächst einen Vorschuss und die restlichen Raten dann etwas später.

Verantwortlich für Erasmus+ Prof. Dr. Sylvia Wächter: Sprechzeiten nach Vereinbarung. Bitte melden Sie sich per E-Mail an: waechterudk@gmail.com Frau Jessica Haß Jessica Haß: Sprechzeiten nach Vereinbarung. Bitte melden Sie sich per E-Mail an: je.hass@udk-berlin.de Erasmus+ Tutoren: Benjamin Brunken, Eva Kern: erasmus.gwk@udk-berlin.de Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. Praktika im Ausland Frau Prof. Wächter ist nicht für Praktika im Ausland zuständig. Ansprechpartner für Praktika im Ausland ist das Career Center der TU Berlin. http://www.career.tu-berlin.de/menue/fuer_studierende/auslandspraktika/  

Alle Informationen, die auf den Seiten zum Auslandsstudium über die Partneruniversitäten angeboten werden, sind als Serviceangebot zu verstehen. Eine Gewährleistung für die Angaben ist leider ausgeschlossen. Bitte überprüfen Sie selbst etwaige Fristen für die Anmeldung und ähnliches.   Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Partneruniversitäten. Genauere Informationen (unter anderem auch die Anzahl der angebotenen Plätze und Dauer des Austauschs) zu einzelnen Universitäten/Studiengängen erhalten Sie, wenn Sie einen der folgenden Links anklicken:

Arhus (Dänemark)
Helsinki (Finnland)
Barcelona (Spanien)
Buenos Aires (Argentinien)
Burgos (Spanien)
Granada (Spanien)
Cluj-Napoca (Rumänien)
Grenoble (Frankreich)
Nancy (Frankreich)
Nantes (Frankreich)
Paris (Frankreich)
Rio de Janeiro (Brasilien)
Santiago de Compostela (Spanien)
Stockholm (Schweden)
Sydney (Australien)
Toronto (Kanada)
Valencia (Spanien)
Zaragoza (Spanien)
Zürich (Schweiz) 

Informationen, die wir aus mehreren Erfahrungsberichten zum Studium und Leben an den Partnerunis zusammengefasst haben, können beim International Office angefordert werden. Bitte senden Sie Ihre Anfrage mit der Angabe des Namens der Partneruniversität und Ihres Studiengangs (GWK) an international@udk-berlin.de .

Infos zum Bewerbungsverfahren

Die Bewerbungsfrist für einen Auslandsstudienplatz im Zeitraum 2018/2019 ist der 10. Januar 2018.

Die Auswahl der Studierenden, die im Rahmen des ERASMUS+ Programms einige Zeit an einer ausländischen Universität verbringen, findet immer am Anfang eines Kalenderjahres statt. Wer also das Wintersemester 2018/2019 im Ausland verbringen möchte, sollte bereits Ende des Jahres 2017 auf die Aushänge in der Uni achten. Beachten Sie bitte, dass es sich bei dem Bewerbungsverfahren lediglich um die Auswahl von Seiten der UdK handelt. Sie haben durch die Auswahl keinen juristischen Anspruch auf den Platz. Die letztendliche Entscheidung liegt bei der Gastuniversität. Der fristgerechte Eingang der Unterlagen obliegt Ihrer eigenen Verantwortung. Nachdem Ihre schriftlichen Unterlagen geprüft wurden, werden Sie zu einem persönlichen Auswahlgespräch eingeladen.

Wenn Sie sich auf einen Austauschplätze über ERASMUS+ oder die bilateralen Abkommen bewerben, reichen Sie bis zum Bewerbungsschluss folgende Bewerbungsunterlagen (Original + 3 Kopien) ein:

  • Studienvorhaben an der Partneruniversität (Tragen Sie bitte Kurse aus dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis der Partneruniversität ein. Da die Vorlesungsverzeichnisse für das Austauschsemester noch nicht vorliegen, müssen wir zunächst davon ausgehen, dass während des Auslandsaufenthalts vergleichbare Kurse angeboten werden. Sie haben später noch die Möglichkeit, die Kurse anzupassen.)
  • Kopien aller Leistungsnachweise Ihres GWK-Studiums: ein aktueller VDL-Ausdruck der Leistungsnachweise. Masterstudierende reichen bitte die Leistungsübersicht des Bachelorstudiums ein.
  • Kopie des Abiturzeugnisses (Keine Originale, keine beglaubigten Kopien)
  • Zweisprachiger Lebenslauf (Deutsch und in der Sprache des Gastlandes – nicht Unterrichtssprache, falls abweichend -; im Lebenslauf geben Sie bitte auch das Niveau Ihrer Sprachkenntnisse (Landessprache und Unterrichtssprache, falls abweichend) an. Bitte gehen Sie hier außerdem besonders auf Ihr gesellschaftliches Engagement ein.)
  • Zweisprachiges Motivationsschreiben (Deutsch und in der Sprache des Gastlandes.)
  • Nachweis über angegebene Sprachkenntnisse (z.B. Teilnahmebescheinung eines Sprachkurses, Abiturzeugnis etc.)
  • Gutachten eines Mitarbeiters der UdK im Studiengang GWK (Professoren, Gastdozenten und wissenschaftliche Mitarbeiter, aber keine Lehrbeauftragten)

Hinweise: Die Unterlagen sollten ohne Büroklammern, Heftklammern oder Klarsichtfolien in 4 vollständigen Sätzen (Original + 3 Kopien) eingereicht werden. Sie können sich auf dem Bewerbungsformular sowohl für das ERASMUS+ als auch für einen Platz im Rahmen der bilateralen Abkommen bewerben – allerdings muss dabei eine Präferenz klar werden (durch die Angabe des Erst- und Zweitwunsches). Die Abgabe von zwei gesonderten Bewerbungen ist nicht mehr möglich, es wird also wirklich nur ein Bewerbungsformular eingereicht. Beachten Sie bitte, dass trotzdem in der ersten Bewerbungsrunde nur Ihr Erstwunsch berücksichtigt wird. Der Zweitwunsch wird nur dann relevant, wenn Sie für Ihren Erstwunsch nicht ausgewählt wurden und sich in der ersten Bewerbungsrunde niemand auf Ihren Zweitwunsch beworben hat. In diesem Fall geht das Bewerbungsverfahren in die nächste Runde.

NEU! Ab sofort müssen Bewerber für ERASMUS+ nicht mehr zwangsweise aus einem Land der EU kommen. Sie können sich also auch bewerben, wenn Sie kein EU-Bürger/keine EU-Bürgerin sind.

Bewerbungsunterlagen

Studienvorhaben an der Partnerhochschule

Universität der Künste Berlin, Institut für Theorie und Praxis der Kommunikation für den Studiengang GWK Prof. Dr. Sylvia Wächter (Raum Mie 3) Postfach 12 05 44 10595 Berlin Germany Phone: +49 30 3185 2136 Email: waechterudk@gmail.com Sprechzeiten nach Vereinbarung. Bitte melden Sie sich per E-Mail für die Sprechzeiten an. Frau Jessica Haß E-Mail: je.hass@udk-berlin.de Erasmus+ Tutoren Benjamin Brunke & Eva Kern: erasmus.gwk(at)udk-berlin.de