ComputerForAll

Call for Kommunikationsprojekt

Für die Strategisierung, Konzeption und Gestaltung von kommunikativen Maßnahmen der neuen und ehrenamtlichen Initiative ComputerForAll (bundesweit, Gründung als e. V. läuft) suchen wir Studierende der GWK, die sich im Rahmen ihres Kommunikationsprojekts nachhaltig mit Bildungsfragen beschäftigen möchten und kreativ, sowie eigenständig Perspektiven und Lösungen zur kommunikativen Ausrichtung der Initiative entwickeln.
Bei ComputerForAll wird die herausfordernde Arbeit am Kommunikationsprojekt einen echten Effekt auf die Bildungschancen benachteiligter Schüler*innen haben!

Das wünschen wir uns:
- Interesse an (digitalen) Bildungsthemen und Bildungsfragen
- Analyse, Planung und Durchführung von Maßnahmen der Ansprache von Personen in
zivilen und privatwirtschaftlichen Sektor
- Gestaltung von kommunikativen Medien (CI, Website, Imagefilm)
- Eigenständigkeit und eigene Ideen
- Disruptives Denken, Haltung des action researchs, hands-on-Mentalität
- Sensibilität für Diversity

Das erwartet euch:
- Viel Freiraum für eigene Ideen und eigenes Handeln
- Gute Umsetzungsmöglichkeiten
- Ein Netzwerk engagierter Menschen aller Fachrichtungen in acht Bundesländern
(ComputerForAll, Teach First Deutschland)
- Einen Ex-GWKler (Abschluss 2018) als Ansprechsperson
- Eine sinnvolle Aufgabe, durch die ihr die Bildungschancen benachteiligter Schüler*innen
erhöht.

ComputerForAll
ComputerForAll ist eine Fellow-Initiative von Teach First Deutschland und reagiert auf den Bedarf von Laptops und Tablets für Schüler*innen, um ihre Lernmöglichkeiten sowie ihren Lernerfolg zu verbessern. Die Corona-Krise hat nochmals verdeutlicht, wie wichtig der Zugang und der sichere Umgang mit Computern, Laptops, Tablets und Handys ist.
Einkommensschwache Jugendliche können sich ein entsprechendes Gerät für die (Aus-) Bildungsarbeit oft nicht leisten. Um kontinuierlich die Bildungs- und Beschäftigungsaussichten von Schüler*innen aus sozial herausforderndem Umfeld zu stärken und zu verbessern, möchte ComputerForAll zur Schenkung und Spende von Laptops und Tablets aufrufen. Durch die Akquise gespendeter Geräte soll die digitale Kluft
(digital divide) zwischen denjenigen mit und ohne technischen Zugang überbrückt werden, indem ComputerForAll einen konkreten Zugang zur Welt des digitalen Lernens ermöglicht.
Dafür werden Geräte aufbereitet und anschließend, auf Grundlage eines Verteilungssystems, an Schüler*innen verteilt. Darüber hinaus qualifizieren Teach First Deutschland Fellows Lernende zur sinnvollen Arbeit mit diesen Geräten, sodass sie zu jeder Zeit aktiv am Schulleben teilnehmen können, aber vor allem für ihr zukünftiges Berufsleben vorbereitet werden.
Positiver Nebeneffekt: ComputerForAll schont durch das Upcycling Ressourcen, indem es eine sinnvolle Nutzung der Elektronik ermöglicht und die Verunreinigung unserer Umwelt verhindert (Boden, Grundwasser, Atmosphäre).

Hier erfahrt ihr mehr über ComputerForAll:

https://computer4all.jimdosite.com/

https://www.teachfirst.de/dringend-benoetigt-computer4all/

Teach First Deutschland
Teach First Deutschland ist eine gemeinnützige Bildungsinitiative mit dem Ziel, die Chancengerechtigkeit im Bildungswesen zu verbessern. Dafür werden Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen für zwei Jahre an Schulen in „sozialen Brennpunkten“ im Unterricht und außerunterrichtlich als zusätzliche Kräfte tätig und unterstützen Schülerinnen und Schüler besonders bei Übergängen zwischen Schulformen und bei Abschlüssen. Träger ist die Teach First Deutschland gemeinnützige GmbH mit Sitz in Berlin. Die Idee stammt von der US-Organisation Teach For America. Teach First Deutschland ist Teil des internationalen Netzwerks Teach for All.
Hier erfahrt ihr mehr über Teach First Deutschland:

https://www.teachfirst.de/

Was die kommunikative Herausforderung ist und was eure konkreten Aufgaben sein sollen, können wir gerne gemeinsam ausloten. Wir sind sehr offen für neue Ideen und eigene Vorstellungen!
Ihr seid unsicher und habt Fragen? Ihr wollt in einem persönlichen Gespräch mehr erfahren? Meldet euch einfach bei Julius Strey: julius.strey@klasse2019.teachfirst.de