Prof. Dr. Silke Bartsch
Strategische Kommunikationsplanung
Fachbereich B

Vita


Silke Bartsch studierte Betriebswirtschaftslehr an der LMU München und der New York State
University sowie Technologiemanagement am Center of Digital Technology and Management,
München. Sie absolvierte zusätzlich einen Master of Business Research, promovierte an der LMU
München und war Visiting Scholar an der Columbia Business School New York. Im Anschluss daran
war sie Assistant Professor und stellvertretende Institutsleiterin des Instituts für Marketing von Univ.-
Prof. Dr. Anton Meyer an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München.
In Ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit digitalen Technologien und deren Bedeutung für die
Gestaltung von Kundenkontaktpunkten, von Kommunikation und von Leadership. In aktuellen
Forschungsvorhaben beleuchtet Sie nachhaltiges Konsumentenverhalten und wie Kommunikation
dieses fördern kann.

Praxis

Neben Forschung und Lehre an verschiedenen internationalen Universitäten und Bildungseinrichtungen hat Silke Bartsch zahlreiche Praxisprojekte oder Workshops geleitet und schöpft aus Erfahrung mit namhaften NGOs und Firmen (z.B. BMW Group, Siemens und McDonalds). Zudem ist Vorstandsmitglied der FGM Fördergesellschaft Marketing e.V., Mitorganisatorin und Moderatorin des traditionsreichen jährlichen Münchener Marketing-Symposiums mit mehr als 500 Teilnehmern. Ehrenamtlich engagierte sie sich auch in der Vergangenheit mehrfach als Vorstand für verschiedene gemeinnützige nationale und internationale Organisationen.  

Publikationen

Peer-Reviewed Journals / Conference Proceedings

Lehr, A.; Büttgen, M.; Bartsch, S. (2021): Don’t Jump on the Bandwagon: Negative Effects of Sharewashing. Schmalenbach Journal of Business Research, 73(1), 75–123.

Bartsch, S.; Huber, A.; Weber, E.; Büttgen, M. (2021): Leadership matters in crisis-induced digital transformation! How to lead service employees effectively. Journal of Service Management, 32/1, 71-85.

Rehnen, L.-M.; Bartsch, S.; Kull, M.; Meyer, A. (2017): Exploring the Impact of Rewarded Social Media Engagement in Loyalty Programs. Journal of Service Management, 28(2), 305-328. – Journal of Service Management Robert Johnston Awards, Highly Commended Award.

Göbel, F.; Meyer, A.; Ramaseshan, B.; Bartsch, S. (2017): Consumer responses to covert advertising in social media. Marketing Intelligence & Planning, 35(5), 578-593. 

Schmitz, C.; Bartsch, S. (2016): Mobile App Usage and its Implications for Service Management – Empirical Findings from German Public Transport, Procedia – Social and Behavioral Sciences, 224, 230-237.

Girard, M; Girard, A.; Suppin, A.-C.; Bartsch, S. (2016): The scentscape: An integrative framework describing scents in servicescapes. Journal of Business Market Management, 9(1), 597-622. 

Neumann, N.; Bartsch, S.; Meyer, A. (2014): QR-Codes – Marketing-Hype oder effektives Instrument, Marketing Review St. Gallen, 32(5), 62-72.

Braun, S.; Demmelmair, M. F.; Bartsch, S. (2014): Akzeptanz des Online-Neuwagenvertriebs, Marketing Review St. Gallen, 31(4), 60-69.

Herausgeberbände:

Bartsch, S.; Blümelhuber, C. (2015): Always Ahead im Marketing: Offensiv, digital, strategisch. Wiesbaden: Springer Gabler.

Buchbeiträge:

Auer C.; Bartsch S.; Meyer A. (2020): Die Bedeutung von Technologien in der Dienstleistungsmarketingforschung: Neue Chancen und Herausforderungen am Beispiel der Sharing Economy. In: Roth S., Horbel C. & Popp B. (Hrsg.): Perspektiven des Dienstleistungsmanagements (S. 699-715). Wiesbaden: Springer Gabler. 

Bartsch, S.; Lührs, K.; Schmitz, C. (2018): Technology as Driver of Service Business Development and the Case of Sharing Economy, In: Bruhn, M. & Hadwich K. (Hrsg.): Service Business Development, Forum Dienstleistungsmanagement (S. 121-138). Wiesbaden: Gabler.

Bartsch, S.; Meyer, A. (2016): Zwischen Generalisierung und Eigenständigkeit – Marketingtheoretische Betrachtung des Dienstleistungsmanagements. In: Corsten, H. & Roth, S. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmanagement (S. 157-174). München: Vahlen,

Bartsch, S. (2016): Ereignisorientierte Ansätze der Qualitätsmessung. In: Corsten, H. & Roth, S. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmanagement (S. 1175-1196). München: Vahlen.

Göbel, F.; Bartsch, S. (2016): Open Source Branding – Nutzergenerierte Markenkommunikation auf Social Media-Applikationen am Beispiel YouTube. In: Regier, S., Schunk, H. & Könecke, T. (Hrsg.): Marken und Medien (S. 323-348). Wiesbaden: Springer Gabler.

Demmelmaier, M. F.; Most, F.; Bartsch, S. (2012): Customer Experience bei Online Portalen – Erkenntnisse und praktische Beispiele aus der Energieversorgerbranche. In: Bruhn, M. & Hadwich K. (Hrsg.): Customer Experience (S. 445-467). Wiesbaden: Gabler.

Blankenberg, N.; Bartsch, S.; Fichtel, S.; Meyer, A. (2012): Die menschliche Kraft der Marke: Bedeutung und Management der interaktionsorientierten Markenführung. In: Bauer, H., Heinrich, D. & Samak, M. (Hrsg.): Erlebniskommunikation – Erfolgsfaktoren für die Marketingpraxis (S. 53-72). Heidelberg: Springer. 

Meyer, A.; Bartsch, S. (2012): Servicepolitik im Handel. In: Zentes, J. Swoboda, B., Morschett, D., & Schramm-Klein, H. (Hrsg.): Handbuch Handel (S. 719-731). Wiesbaden: Springer.

Bartsch, S.; Demmelmair, M.; Meyer, A. (2011): Dienstleistungsproduktivität – Stand der Forschung und Zusammenhang zu zentralen vorökonomischen Größen im Dienstleistungsmarketing. In: Bruhn, M. & Hadwich, K. (Hrsg.): Dienstleistungsproduktivität, Forum Dienstleistungsmanagement (S. 35-58). Wiesbaden: Gabler.

Meyer, A.; Bartsch, S.; Munzel, A.; Ullmer, C. (2010): Kundenwert und Kundenzufriedenheit im Versandhandel. In: Mattmüller, R. (Hrsg.): Handbuch Versandhandelsmarketing – Marktorientiertes Management einer Wachstumsbranche (S. 453-492). 2. Aufl., Frankfurt am Main: Deutscher Fachverlag.

Bartsch, S.; Specht, N. (2009): Die Critical Incident Technique (CIT). In: Meyer, A. & Schwaiger, M. (Hrsg.): Theorien und Methoden der Betriebswirtschaft – Handbuch für Wissenschaftler und Studierende (S. 377-400). München: Vahlen. 

Bartsch, S.; Fuchs, S.; Meyer, A. (2009): Qualitätstreiber für telefonbasierte Self-Services – Theoretische und explorative Analyse zur Identifikation relevanter Qualitätstreiber aus Kundenperspektive. In: Bruhn, M. & Stauss, B. (Hrsg.): Kundenintegration. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 525 – 556). Wiesbaden: Gabler.

Bartsch, S. (2009): “What sounds beautiful is good?” How employee vocal attractiveness affects customer’s evaluation of the voice-to-voice service encounter. In: Stauss, B. (Hrsg.): Aktuelle Forschungsfragen im Dienstleistungsmarketing (S. 45-68). Wiesbaden: Gabler.