Kommunikations-Junior*in im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
job
Changing Cities

Changing Cities ist die junge Verkehrswende-NGO. Mit dem Projekt Volksentscheid Fahrrad haben wir das Fahrrad in der Hauptstadt als Verkehrsmittel etabliert und die Belange der Radfahrenden in Berlin und bundesweit zu einem wahlentscheidenden Thema etabliert. Mit unserer jüngsten Kampagne haben wir die sogenannten Kiezblocks in den Berliner Koalitionsvereinbarungen verankert. Wir wollen Städte drehen: mehr Freiheit bei der Wahl der Mobilität, mehr Lebensqualität für Bewohner*innen, die Vision Zero, also keine Toten oder Schwerverletzten im Straßenverkehr – Städte, in denen es sich zu leben lohnt, sozial, sicher und komfortabel. Zumindest im Bereich Mobilität sind wir aus der politischen Landschaft nicht mehr wegzudenken. Aber das heißt: Wir haben viel zu tun und wir brauchen schlagkräftige Unterstützung.

Du …

  • bist Student*in oder Newcomer*in in der Kommunikationswelt
  • möchtest deine Skills für die gute Seite einzubringen
  • suchst nach einer Perspektive, auch langfristig etwas zu verändern
  • kannst Botschaften auf den Punkt bringen
  • weißt, was in der Welt passiert
  • hast ein Faible für die digitale Welt
  • kennst die Social-Media-Landschaft 
  • kannst mit CD und Interaktionsraten etwas anfangen
  • kennst WordPress und SEO (gern mit unser Unterstützung)
  • kannst mit den gängigen Adobe-Anwendungen umgehen (gern mit Unterstützung)
  • kannst redaktionelle und journalistische Texte zu spezifischen Themen verfassen (im Team mit versierten Expert*innen)
  • willst ein kleines Team der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterstützen

Wir bieten:

  • ein Team, das keinen Wert auf Hierarchien legt
  • flexible Arbeitszeiten
  • ein Umfeld, in dem du dich fachlich weiterentwickeln kannst
  • einen Bereich, der voller explosiver Themen und Kampagnen steckt
  • ein breites und abwechlungsreiches Arbeitsfeld, das von Aktion über Kampagne bis zu spontaner Demo alles sein kann
  • ein kollegiales Umfeld, wo dir jede*r hilft

Du musst nicht …

  • perfekt sein, weil wir das auch nicht sind → du solltest eher ein starkes Bestreben mitbringen, zu lernen und dich einzubringen 
  • alles schon können, aber zumindest eine Affinität für Verkehrswende und Kommunikation mitbringen → die Details sind erlernbar
  • 100 Prozent auf unsere Beschreibung passen → wir lassen uns immer gerne eines besseren belehren und Überraschungen gehören zu unserem Alltag
  • alles schon mal gemacht haben, denn das kannst du bei uns in einem entspannten Rahmen üben

Die Stelle: 

  • umfasst eine Arbeitszeit von 20 Std./Woche (verhandelbar)
  • startet zum nächstmöglichen Zeitpunkt, idealerweise zum 1. Juli
  • wird in Anlehnung an TVöD E11 vergütet
  • ist vorerst auf 12 Monate befristet
  • Arbeitsort ist Berlin, mobiles Arbeiten ist in gewissem Umfang möglich

Du hast Interesse?

Dann freuen wir uns über deine Bewerbung bis 15. Juni 2022 an bewerbung@changing-cities.org 
Diese sollte enthalten:

  • Einen Lebenslauf (ohne Foto!)
  • Ein ca. halbseitiges Anschreiben, in dem Du 
    • uns deine Motivation mitteilst, für die Verkehrswende zu arbeiten
    • die Skills beschreibst, die Du unbedingt einbringen willst und
    • die Skills nennst, die Du bei uns vielleicht noch erlernen möchtest.

Wir möchten insbesondere diejenigen ermutigen sich zu bewerben, die sich nicht als weiß und/oder männlich lesen, nicht der Mittelschicht entstammen, eine Migrationsgeschichte haben und/oder mobilitätseingeschränkt sind.

Rückfragen gerne per E-Mail an Yvonne Hagenbach: yvonne.hagenbach@changing-cities.org