CALL FOR ENTRIES
#master #bachelor #publikation

Exhibition: Beyond the Frame

SEHSÜCHTE LÄDT DAZU EIN AUFZUSTEHEN, DEN KINOSAAL ZU VER- LASSEN UND FÜR UNSERE AUSSTELLUNG BEYOND THE FRAME IN UNBEKANNTEN DIMENSIONEN ZU EXPERIMENTIEREN.

Wir suchen nach innovativen Projekten, die moderne Technologien auf krea- tive Weise nutzen. Dazu gehören zum Beispiel Themen wie XR, künstliche Intelligenz, Projection Mapping, audiovisuelle Performances, sensorbasierte Systeme oder webbasierte Projekte. Wir interessieren uns besonders für Digi- tal Media Art und neue Formen des Erzählens.

Der Ausstellung wird während des Festivals in unseren Ausstellungsräumen in der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf stattfinden. Die Künstler*in- nen einer Best-of-Auswahl laden wir ein, ihr Werk persönlich vorzustellen. Bitte erwähnt daher, ob Ihr während des Festivals verfügbar seid.

Unter Umständen sind Reisekosten-Zuschüsse möglich. Wir werden uns im kommenden April nach den Hygienevorgaben und Schutzmaßnahmen der Regierung richten und können daher noch nicht alles im Detail planen. Somit ist die Durchführung von internationalen und innerdeutschen Reisen noch ungewiss.

Bewerbungen können bis zum 9. Januar 2022 an exhibition@sehsuechte.de gesendet werden und müssen folgendes beinhalten:

  • eine detaillierte, zwei- bis dreiseitige Beschreibung Ihrer geplanten Arbe-it inklusive Fotos und/oder Videos
  • einen Technical Rider (Layout, Setup, erforderliches Equipment)
  • eine kurze Biografie der Hauptbeteiligten (bis zu 150 Wörter)
  • eine Anfrage auf Reisekosten-Zuschüsse, falls benötigtEingereichte Dateien werden zum Zweck der Programmauswahl gespeichert. Nur das Festival-Team hat Zugriff auf die Dateien. Nicht ausgewählte Arbeit- en erhalten eine Absage und werden aus der Festivaldatenbank gelöscht.Bitte sendet Eure Bewerbungen bis zum Bei Fragen zur Sektion Exhibition: Beyond the Frame wenden Sie sich bitte an: exhibition@sehsuechte.de.